zur Person

Leben ist immer mehr als ein paar trockene Aufzählungen. Aber trotzdem ein paar Stichwörter

„Frühe Zeit"

 

Hausgeburt. 07.06.1951, 4:45 Uhr, Kinderzeit,

Grundschule, Progymnasium Oberkochen, SG Aalen

Ministrant, Kath. Jugend, KJG, Freizeiten (Beutenmühle, Bezau, Bundeswehr dafür Sonderurlaub bekommen...)

Stadtjugendring gegründet, FCO/TVO, Fußball, Förderverein Handball, Tennis (Oberdorf, Kirchheim), Golf,

eigene Bands (Hug-Trio, BaHuGaSchus...), TSO Big Band, Jazzmessen,

1973 – 76 PH Schwäbisch Gmünd, PH-Big Band, versch. Besetzungen, Dixie, Tanzbands; Dirigent Sängerkranz Unterriffingen (1980 – 2000 + laufende Aushilfe auch bei anderen Chören), Ehrendirigent, Kirchenchor Kirchheim (2003 - 2016)

 

Ein paar privatere Blitzlichter

 

- Gemeinderat in Kircheim (1996 – 2004)

- Theateraufführungen RKT (z. B. 1982 Entenklemmer und v.a. bei Rieser Kulturtagen), Erlöse gestiftet Krankenhaus Bopfingen (Dr. Pässler), Unterriffingen (Brunnen vor Friedhof), Kirchheim (Mifinanzierung Madonnenfigur Klosterbrunnen)

- Schulleitervereinigung B-W, VSL (2 Perioden in Vorstandschaft, Beisitzer,

Pressereferent)

- Agenda (00 – 06, viele Ideen, die nicht umgesetzt wurden, später bejammert, keinen tieferen Sinn im Gemeinderat bei so leisem Bürgermeister zu wirken...), maßgeblich bei Ausgestaltung Klostergarten – der Erfolg hat viele Väter, ohne mich wärs jedenfalls nicht gegangen, 120.000 €-Projekt, u.a.)

 

- Unisono Partnerschaftsverein („tu sei padre, madre e levatrice della gemellaggio“,

Gründung, langjähr. Vorsitzender)

- Bau neuer Turnhalle in Kirchheim nur wg. Überteibung der Zukunft der Hauptschule

bei einem Gespräch in Stuttgart für Kirchheim genehmigt worden.

- Sportverein: Ausschuss (90 – 96), Vors. FöV 94 – 96), Theatereinstudierungen

(1990 – 96)

- Heimat-, Mühlen-, Alpenverein, Narrenzunft Oberkochen (immer wieder

Büttenreden)

- Klosterförderverein (2. Vors.), Musikverein, Sportverein Kirchheim

- 7 oder 8 Perioden Präsident 1. adv

 

z.B. u.a.:

- Seit 33 Jahren Wanderwoche mit der gleichen Besetzung, auch Segeltörns

Mittelmeer, Irland, Island usw

- Modell im Seeelhausmuseum „Römischer Gutshof“ selbst mit Schülern erstellt

- 07.12.83 Moderation Deutscher Sportlerball Liederhalle Stuttgatt mit Patriz Ilg

(Weltmeister), auch Sport im Dritten und Sonntagstraining beim VfB mitgemacht (dt.

Meister 1984)...

- 30.06.03 Bundeschorfest Berlin, Ansagen und eig. Lieder für Bad.-Württ.

- ehrenamtlicher Mitarbeiter LDA, Archäologie

- Asterix am Ipf

 

SCHULLAUFBAHN

 

1976 - 86 Hauptschule Bopfingen

 

9b (36 Sch), dann 3x Kl. 7-8-9

Filme mit jeder Entlassklasse, SLHe in Südtirol, Schulkunst (Pfahl), Faschingsunfall,

Pilotschule bei Projekten wie Orientierung in Berufssfeldern...

 

 

1986 – 89 Grundschule Oberdorf

 

(neue Erfahrung GS-Kinder); Pausenhof und Straßenabschnitt vor Schule neu gestaltet, Teich gefertigt (7 Wasserschmecker mit völlig untersch. Angaben, Grundwasser...)

 

seit 1989 Rektor Grund- und Hauptschule Kirchheim am Ries

 

Generelles u.a. Aufführungen, Regelmäßige Schulabende, Sitzungen, Konferenzen, Elternmitwirkung, Abschlussfeiern, Rieser Kulturtage, Markt der Möglichkeiten, Partnerschaft Schule St. Vinzenz, Ruhuwiko (Tansania) Projekttage, Gewaltpräventionstage, Infotage, Praxistage, Schulkunst, Bavaria Filmstudios, Abschlussfahrten, AG Archäologie, Schülerfirma, ZiS, Bakeltball in Schule, Austausche mit Solarolo und internationale Projekte (Sollettico, Bücher/Ausstellungen über Sagen, Geschichtliches, Kirchliches), Erst Hilfe-Kurse, Stets Team-Spirit-Trophy erst-/zweitplaziert, Be smart – don’t start, AGs mit Eltern, Ranzenwiegetage usw. usw. usw...

 

Impressum: Paul Hug, Bühlstraße 34, 73447 Oberkochen, Tel.: 07364/9571303, Mail: info@paulhug.de

Nur ein paar klitzekleine Auzüge aus der Schulchronik

 

10.11.89 Amtseinsetzung (Haas, Schiele!), 16 Koll

89 Vorläufiger Organisationsplan (> Hausordnung)

 

90 Baumpflanzaktion hinterer Schulbereich

90 Müllfreie Schule

91 Neue Schulküche

93 Haus- und Schulordnung

93 „Der Riese und sein Müllberg“ Musical

93 Partnerschaft mit Gehörlosenschule St. Vinzent, Ruhuwiko (Tansania) ehemalige Kirchheimer Lehrerin und nun Klosterfrau Brigitte Kolb

 

94 erste Schul-T-Shirts

94 Gründung Förderverein

94 Markt der Möglichkeiten, neue Unterrichtsformen

94 Gewinn dt.-amerik. „Projekt Maryland“, Auszeichnung in Stuttgart

 

96 Live-Sendung SWR 1 – gewonnen

96 Vortrag über „Schule in Benzenzimmern“ (Die begeistert aufgenommenen Auführungen Hugs..“)

96 Als erste Schule aus Bad-Württ. bei Klasse2000

 

97 Riesenberichte zum Abschluss der Schulzeit von A. H. (querschnittsgelähmt)-

Inklusion (vgl. sehbehinderte Schülerin M. S.)!

97 Einweihung neue Turnhalle

97 Förderverein sichert Schulcomputer, Spende von 2500 DM

 

98 Schulchorkonzerte in Bopfingen und Dirgenheim (2300 DM nach Ruhuwiko, davon CD gefunden) Schulchor damals noch dreistimmig!

98 Gründung eines Jugendforums

98 Schulpartnerschaft Kirchheim-Solarolo, Gründung Partnerschaftsverein

 

99 Tauschfest, Päd.Tage, Besuch aus Ruhuwiko

99 Kampf um Standort neuer Kindergarten

 

00 Musical Knasterbax und Siebenschütz

00 Hase Sollettico (Partnerschule Italien), Regenbogenfisch

00 Spende FöV 1000 €

00 Start Agenda im Ort

 

01 Spende FöV/EBR 5000 € zur Fertigstellung Pergola

01 Jubiläum Schulstreik 25 Jahre

01 1000 DM nach Ruhuwiko

 

02 Leitbildprozess schon ganz weit fortgeschritten...

02 Wettkampf „Jugend trainiert“: „Kirchheimer am stärksten“

 

03 Riesenfest der Schule zu 850 Jahre Kirchheim

 

04 Schulchor singt bei der Verleihung des Umweltpreises (Landrat)

04 Skulpturenpark auf dem Schulgelände

04 Versuchsschule Selbstevaluation

 

05 Landrat Pavel besucht als neuer Schulchef als erstes die Alemannenschule

05 Chor singt bei Verleihung des RKT-Kulturpreises

05 Einweihung des Klostergartens

05 Weihnachtskonzert für Ruhuwiko

 

06 Das Wolferl und die Klosterfrauen

06 erstmals „Die Ostalb läuft“ Siegerbild für Plakat Jenny Mühlberger

06 Friedel, Scholz, Hug: Päd. Reihe in Presse

06 Neuer Computerraum

06 1. Pilotschule Fremdevaluation Presse: „AS ist geadelt worden“

06 Klasse2000 erstmals Zertifizierung (bis heute stets bundesweit bei den ersten)

 

07 Schulkunst-Wappen fertiggestellt

07 „Düstere Zukunft“ zum Thema Standort HS, vierter Antrag Hug vom Ministerium

nicht beschieden (92, 95, 98)

07 Wieder Weihnachtskonzert

 

08 „GR kämpft bis zum Umfallen für die Schule“, „Vorerst keine WRS“

08 Eltern-AGs der Hit

 

09 „Kirchheim will um seine HS kämpfen“, „Vorteile der kleinen Einheit geschildert“

09 Neue Fenster im Schulgebäude

09 „Eltern machen mobil“, Pressemitteilungen, Briefe an Min Rau, MinPr Öttinger,

Unterschriftenaktion, „EBR kritisiert angesterbte Schulreform“

09 Besuch von Teilen der SPD-Fraktion (mit Landeschef Schmiedel), „SPD: Die

Schule soll im Dorf bleiben“

09 Einrichtung der Leseinsel

09 „Senioren googeln“

09 „Severing folgt Rettkovicz“, “Neuer Vorstand im FöV gewählt”

09 “Keine Werkrealschule in Kirchheim”

 

10 15 Schulpartnerschaften (die meisten im Lande!), siehe Homepage Ministerium

10 „Argumente für kleine Schulen“, „Rektor Hug wirbt für die Hauptschule“

10 Anzeige durch Bopfinger Bgm Dr. Bühler in Stuttgart

10 Schüler-WCs neu

 

11 „Schülerzahlen sind der Knackpunkt“

11 „Schule in Dirgenheim vor dem Aus“

11 „Kirchheim – Neues von der Schulfront“ – „Kirchheim verfolgt die neuen

Entwicklungen zum Thema Gemeinschaftsschule“

 

12 Vortrag Dr. Ulrich Haag und Paul Hug

12 Mit Siebenschläfern (Musical) und Spielmannszug

 

13 letzte Neuntklässler

13 Besonderes Adventskonzert „Advent ist ein Leuchten“

Spende von 2.800 € an Partnerschule in Tansania

 

14 Schulacker, -garten neu

14 Rieser Kulturtage: Schule früher und heute, zweiwöchige Ausstellung, Schulabend

Mariensingen

 

15 Auszeichnung bester Schulgarten

Frühlings-Stand UP (Chor, Theater-AG)

 

Nicht einen Tag in all den Dienstjahren krank gewesen (nicht stolz, eher dankbar – morgen Krankheit möglich...)